• Mona Weinmeister

Musik zur freien Trauung

Meine Tipps & Erfahrungen für die musikalische Umrahmung eurer freien Trauungszeremonie


Ihr habt euch für eine freie Trauungszeremonie entschieden und seid gerade dabei, den Ablauf auch in musikalischer Hinsicht zu planen? Oder ihr steht noch am Anfang eurer Planungen und seid euch nicht sicher, ob und wann ihr bei einer freien Trauung Musikstücke einplanen dürft? Vielleicht habt ihr das Detailgespräch mit eurer Rednerin/ eurem Rednerin noch nicht gehabt, wollt aber trotzdem schon wissen, wie viele Songs ihr vorbereiten solltet. Dann seid ihr bei diesem Blogbeitrag richtig! Ich möchte euch gerne ein paar Tipps hinsichtlich der musikalischen Gestaltung eurer freien Zeremonie mitgeben und vor allem darauf eingehen, was in musikalischer Hinsicht die großen Unterschiede zur standesamtlichen Trauung sind - denn bei einer freien Trauung gibt es an manchen Ecken noch mehr Gestaltungsfreiheit, was die Musik betrifft. Es lohnt sich auf jeden Fall, hier auch kurz meinen Beitrag über Musik bei standesamtlichen Trauungen zu besuchen, da einige ähnliche Elemente zu finden sind - hier kommt ihr zum Beitrag: Musik bei standesamtlichen Trauungen.



(Bildbeschreibung: Freie Trauung im Kursalon Bad Vöslau | Foto von Memories & Emotions Photography)


Zugegeben: Der grobe Ablauf einer standesamtlichen Hochzeit sieht der freien Trauung auf den ersten Blick relativ ähnlich – zumindest wenn ihr euch nicht für die kürzeste, formalste Variante direkt am Standesamt entschieden habt. Es gibt ebenfalls einen Ein- und Auszug, den ihr musikalisch untermalen könnt. Auch die wichtigsten Teile der Zeremonie – die Ja-Worte und der Ringtausch – findet ihr in einer freien Trauung und wieder könnt ihr euch hier für ein Musikstück entscheiden, welches diesen Momenten einen noch größeren Zauber schenken soll. Eine freie Trauung allerdings bietet euch, wie auch schon die Bezeichnung andeuten mag, die Möglichkeit, mehr Individualität in der Gestaltung zuzulassen. Während eine standesamtliche Zeremonie mit klassischem Ablauf und den üblichen 3 Songs (Anfang, Mitte, Ende) ca. 30 min dauert, gibt es bei freien Trauungen mehr Zeit und Gestaltungsspielraum. Das bedeutet für mich als Musikerin: Es gibt auch mehr Zeit für Musik! Es kann also durchaus vorkommen, dass 4-6 Musikstücke die Individualität der Zeremonie immer wieder auch musikalisch unterstreichen.



Zu den bereits bekannten Zeitpunkten während der standesamtlichen Zeremonie, die ich in meinem vorherigen Blogbeitrag bereits ausführlich erläutert habe, kommen nun weitere Möglichkeiten, eure Lieblingslieder in eure Trauung zu integrieren:



(Foto von Memories & Emotions Photography)


Persönlicher Teil: Der persönliche Teil einer freien Trauungszeremonie, in dem eure gemeinsame Geschichte erzählt wird, dauert bei freien Trauung natürlich länger als eine rein formale Erläuterung eines Standesbeamten/ einer Standesbeamtin. Damit ihr die Geschichten über euch auch genießen und den Moment sickern lassen könnt, kann man bereits inmitten dieses persönlichen Teils ein Musikstück einbauen - oft kommt dieser Song auch am Ende dieses Teils, also bevor das Eheversprechen folgt. Vor allem wenn ihr eine Live-Band bzw. eine Sängerin / einen Sänger engagiert habt, lohnt es sich, regelmäßig Songs in den Ablauf zu integrieren.


Musikalische Untermalung von Ritualen: Es gibt eine Reihe von Ritualen, die ihr möglicherweise in den Ablauf eurer freien Trauung einplanen dürft. Manche davon binden nur euch und eure enge Familie mit ein, bei anderen hingegen spielen auch eure Gäste eine wichtige Rolle. Für welches Ritual auch immer ihr euch entscheidet: Passende Hintergrundmusik kann diese Elemente einer freien Trauung stimmungsvoll ergänzen. Hier eignen sich meiner Erfahrung nach vor allem ruhigere Songs (Balladen) oder Instrumentalmusik ohne Gesang. Ein Musiker/ eine Musikerin der/ die euch live begleitet, kann auch die Länge der Songs an die Zeit anpassen, die bis zur Vollendung des Rituals vergeht.


Was ihr bei der Musikersuche für freie Trauungen beachten solltet: Da ihr bei freien Trauungen mehr Freiheiten hinsichtlich der musikalischen Gestaltung habt und es somit für einen Musiker / eine Musikerin zu einem deutlichen Mehraufwand kommt, wenn statt der üblichen 3 Lieder nun bis zu 6 Songs eingeübt und gespielt werden sollen, klärt auf jeden Fall inkludierte Leistungen in Bezug auf die Anzahl der Songs im Vorhinein ab. Einige MusikerInnen bieten Pakete an, in denen die Anzahl der Songs begrenzt ist, was euch hinsichtlich der musikalischen Gestaltung dann wieder einschränken würde. Ich biete mittlerweile nur noch Pauschalpakete mit unbegrenzter Liederanzahl an – ich bin also für die gesamte musikalische Untermalung im Zeitraum eurer Trauung zuständig und ermögliche euch somit auch bei freien Trauungen größtmögliche Flexibilität.


Am Ende ist es aber natürlich am wichtigsten, dass die Rednerin/ der Redner euch mitteilt, an welchen Stellen sich Musikstücke in ihren/ seinen Ablauf am besten einbauen lassen.

Ich wünsche euch viel Freude bei der Planung eurer freien Trauung und hoffe, dass meine Tipps euch dabei weiterhelfen konnten!



Location: Kursalon Bad Vöslau

Fotos: Memories & Emotions Photography